Vegetarische Küche
  Bremer Straße 32
  48155 Münster
+49 251 66 55 88


  Reservierungen
+49 251 66 35 77

Das Prütt Café bei Facebook
Prütt von außen
no-img
Miriam Kopka

Gutes Essen, mit Liebe gekocht

Als erstes vegetarisches Restaurant in Münster können wir mittlerweile auf fast 30 Jahre Erfahrung zurückblicken. Unser Ziel ist »gutes Essen« zu machen: Frisch, nahrhaft und natürlich lecker. Darum verwenden wir hochwertige, frische Zutaten, die wir täglich in Handarbeit verarbeiten. »Gut« heißt für uns auch nachhaltig: Wann immer es geht, benutzen wir Bio-, Fair-Trade- und regionale Produkte.

Ein weiterer Grundgedanke des Prütts ist, dass unser Essen erschwinglich für jedermann bleiben soll. Darum kombinieren wir, wenn nötig, Biolebensmittel mit konventionell erzeugten Produkten – selbstverständlich solche ohne Zusatzstoffe.

Teig ausrollen

Warum es bei uns so gut schmeckt

Wir verwenden, wann immer es geht, frisches, saisonales Bio-Gemüse aus der Region. Erst kurz bevor es in den Kochtopf kommt, wird es von uns gesäubert und zerkleinert. Bei der Zubereitung unserer Gerichte verwenden wir sanfte geschmackerhaltende Garverfahren: Wir backen, dämpfen und dünsten im eigenen Saft, und wenn wir etwas braten, dann kurz und knackig. Geschmacksverstärker kommen garantiert nicht in den Topf; stattdessen verwenden wir frische Kräuter und Gewürze aus aller Welt. Das schmeckt man – und die Vitamine sind auch noch im Essen.

Am liebsten Bio

Handarbeit und keine Zauberei

Manch einer mag am Herd zaubern. Für uns ist Kochen Handwerkskunst. Alles wird von uns täglich von Hand aus frischen, nicht-industriellen Produkten hergestellt. Wir waschen, putzen, schälen, raspeln, schnippeln, braten und dünsten jeden Tag aufs Neue, selbst das Mehl für unsere Vollkornpizza mahlen wir selbst. Das erscheint manchmal ganz schön aufwendig – wir sind aber davon überzeugt, dass echt Gekochtes besser schmeckt als Tiefkühlware und Convenience-Produkte. Ganz abgesehen davon, wissen wir so genau, was in unserem Essen steckt.

suesskartoffeln
schnippeln

Vom Feld auf den Tisch

Frischer geht es nicht: Unsere Rohkostsalate werden aus biologisch angebauten weißen und roten Kohlsorten, Möhren, Roter Beete, Äpfeln, Zucchini, Blumenkohl und anderen Gemüsesorten der Saison hergestellt. Damit die Vitamine auch da bleiben, wo wir sie haben wollen, werden die Salate direkt nach dem Raspeln und Schnippseln mit unseren hausgemachten Dressings und eigens gerösteten Saaten angemacht – Hmmm!

Frühstück

Frühstücken geht auch

Am Wochenende kann man schon ab 10 Uhr ordentlich im Prütt frühstücken, zum Beispiel mit frischen Brötchen von unserer Nachbarin, der biologisch-ökologischen Vollkornbäckerei Cibaria, fair gehandeltem Tee-und Kaffee, Bio-Eiern, Fruchtaufstrich, hausgemachten veganen Aufstrichen, Obstsalat und mit viel Liebe hergestelltem Frischkornmüsli.

We Are Family

Wir setzen auf Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Teamarbeit. Voneinander lernen, etwas Neues ausprobieren, durch Erfahrung besser werden – all das gehört für uns zur Arbeit dazu. Oft geht es bei uns so lebendig und kreativ zu wie in einer großen Familie. Mitunter auch ebenso chaotisch. Unterm Strich hat sich unsere Arbeitsweise jedoch über die Jahre als stabiles und verlässliches System erwiesen, in dem Sie sich hoffentlich ebenso wohl fühlen wie wir.

no-img

Woher Ihr Essen kommt

Damit wir garantieren können, dass die von uns verwendeten Lebensmittel stets hochwertig und frisch sind, arbeiten wir mit langjährigen Partnern zusammen. Unser frisches Bio-Gemüse und die Frühstückseier kommen vom Bioland-Hofgut Schulze Buschhoff und anderen Bio-Höfen aus der Region. Brot und Brötchen backen unsere Nachbarn, die biologisch-ökologische Vollkornbäckerei Cibaria. Milch und Joghurt kommen vom Hof Große Kintrup in Münster-Handorf. Bei Bedarf kaufen wir Gemüse, Öle, Saure Sahne, Mascarpone und Oliven beim SB-Markt in Münster dazu. Unsere Getreidesorten, Hülsenfrüchte, Ölsaaten, Tofu, Fruchtmus, Honig, Tees und Guarana-Cola beziehen wir über Naturkost West aus Duisburg. Die biologisch-ökologische Rapunzel Naturkost AG versorgt uns mit Nudeln, Gemüsebrühe, Meer- und Kräutersalz, Darjeelingtees gibt ’s von der Teekampagne und der biologische Fair-Trade Kaffee kommt von Langen Kaffee aus Medebach.

Frischer Kaffee

Tea Time, Kaffee und Kuchen

Nachmittags bieten wir leckeren selbstgebackenen Kuchen an. Wir haben auch das eine oder andere vegane Exemplar im Angebot. Für alle, die zwischen 15 und 17 Uhr »was Richtiges« wollen, bieten wir auf unserer Nachmittagskarte herzhafte, kalte und warme Kleinigkeiten mit an.

PIONIER SEIT 1986

Das Prütt Café wurde im Jahr 1986 vom sechsköpfigen Kollektiv »Kultur, Begegnung, Ernährung e.V.«gegründet. Grundgedanke war, ein Begegnungszentrum mit vegetarisch-vollwertiger »Volksküche« zu schaffen. 1991 übernahm Gründungsmitglied Ralf Ständer-Thormann die alleinige Geschäftsleitung, die er 2012 an Gerrit Friederichs übergab. Mittlerweile sind wir das älteste vegetarische Restaurant in Münster. Unserer Grundidee sind wir nach wie vor treu: Wir finden einen Arbeitsplatz mit Freunden wichtiger als Gewinnmaximierung. Und wir kochen immer noch vegetarisch und vollwertig. Anders als vor 29 Jahren wissen die meisten heute, dass das nicht automatisch »Körnerfutter« bedeutet, sondern kreativ, international und natürlich lecker ist.

Ralf
Gerrit Friederichs

Am liebsten Bio

Es liegt uns am Herzen, mit »vernünftigen« Lebensmitteln zu kochen. Darum verwenden wir am liebsten Bioprodukte aus der Saison, kombiniert mit konventionellen Produkten. Letztere beziehen wir, wenn möglich, aus der Region und achten außerdem darauf, dass sie umwelt- und sozialverträglich hergestellt werden und ohne Zusatzstoffe auskommen.